Sommerferienaktion an der Luisenhütte Balve

"Gegen das grewliche Laster der Zauberei..."

Spannende Abenteuer können Kinder in den Sommerferien direkt vor der Haustür im Märkischen Kreis erleben. In der letzten Ferienwoche, vom 21. bis 24. August 2018, findet an der Luisenhütte in Balve-Wocklum wieder ein Historisches Spiel statt. Täglich von 10 bis 16 Uhr begeben sich Kinder ab 9 Jahren auf eine Zeitreise. Sie lernen hautnah das Leben vergangener Zeiten kennen und tauchen für vier Tage ganz in diese Zeit ein. Jedes Kind schlüpft in eine Rolle, erlernt verschiedene Handwerkstechniken und erfährt etwas über das soziale Gefüge der damaligen Zeit.

Für das diesjährige Spiel versetzen sich die Teilnehmer in die vielleicht dunkelste Zeit für Balve, in das Jahr 1628. Es ist die Zeit des Dreißigjährigen Krieges und die Zeit der Hexenverfolgung. Feindliche hessische Truppen treiben ihr Unwesen. Gleichzeitig passieren in der Stadt Balve merkwürdige Dinge: Das Wasser im Brunnen ist vergiftet, die Ernte verdorben und das Vieh stirbt ohne ersichtlichen Grund. Genau in dieser Situation hat der Hexenjäger des Landesherrn, der Lizentiat Caspar Reinhardts, sein Kommen angekündigt. Ein Ruf eilt ihm voraus, vor dem der Teufel selber angeblich zittern soll. Wohl ist dem Bürgermeister dabei nicht…

Als Bewohner von Balve schließen sich die Teilnehmer einem Handwerk an. Sie werden zu  Schmieden, zu Bronzegießern und zu Kunstmalern. Sie arbeiten mit Leder und stellen Kräutersalben her. Die Kosten für die Teilnahme (einschließlich Mittagessen) betragen für vier Tage 80 Euro pro Kind. Anmeldung unter Tel. 02352/966 7034 oder museen@maerkischer-kreis.de

Kontakt

Frau Gerstendorf
02352 / 966-7034
02352 966887034
b.gerstendorf@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Gerstendorf

SG 401 - Museen
Museen Burg Altena
Fritz-Thomée-Straße 80
58762 Altena
Zuletzt aktualisiert am: 15.06.2018